Fressfeind: Zehn gesunde Pommesrezepte 

Nr 4 erleichtert das Erbrechen nach dem Essen ungemein!

Juhu, eine neue Kategorie!
“Fressfeind”: Alles rund ums essen.

Gesunde Alternativen zu beliebten, aber ungesunden Gerichten sind momentan DER Bringer. 
Egal ob Kuchen, Pommes oder Nudeln: Moderne Food und Fitness Blogs haben uns gezeigt, dass man alles mit Zucchini ersetzen kann, wenn man nur will. Auch Zucchini. 
Hier also zehn Rezepte für Pommes, die mit Sicherheit auch in deinem Zucchiniplan für Zucchini zucchini. Zucchini! 

1) Rohkostpommes aus Kohlrabi
Roher Kohlrabi ist SO gesund und die Blähungen bringen deine Darmtätigkeit in Schwung! Schneide ihn in Stifte und Zack – sie sind durch magische Magie Pommes! Der Geschmack liegt in der Form! 
Next up: Pizza aus recycelten Winterreifen 


Quelle: Reactiongifs.com

2) Pommeskunst 
Bündle deine Lust auf Pommes und lass deine kreative Seite sprechen! Mit Buntstiften, Zeichenpapier und einer Schere kannst du dich stundenlang damit beschäftigen, jede einzelne Pommes in einem McCain Sack realitätsgetreu nachzumalen. Du musst den Hunger nur lange genug verdrängen, dann beginnen die kleinen Papierschnipsel mit dir zu sprechen. Und niemand isst seine Freunde

  
  

3)Imaginäre Pommes 
Schließe die Augen. Konzentriere dich auf deine Lust auf Pommes, auf ihren Geruch und wie sie knuspern. Jetzt fixiere dich auf die Leere in dir. Darauf, dass du gar keine Pommes verdient hast, immer noch diese fünf Kilo (oh Gott wenn es nur fünf Kilo wären) hast, für Mitte 20 nichts im Leben geschafft hast und wie sehr du deine Mutter enttäuscht. 
Jetzt öffne die Augen – die Lust auf Pommes ist verschwunden!   

  

4) Ejakulat
Deinen Lesern hast du es immer als Eiweiß auf der Süßkartoffel verkauft, doch wir wissen, was es wirklich ist. Eine Proteinbombe, die sich gewaschen hat 😉 und deine Leser werden denken, es sei “knusprig”. *zwinker zwinker*

  

5)Gedünstete Pommes 
Manchmal MUSS man einfach über die Stränge schlagen und sich ein paar Kohlenhydrate leisten! Schneide eine kleine Kartoffel in gleich große Stifte und dünste sie langsam in lauwarmen Wasser. Sobald sie die Konsistenz einer erektile Dysfunktion haben, sind sie perfekt! KEIN SALZ DAZU!!


Quelle: Reactiongifs.com 

6) Salat
Es ist so gewitzt! Bestelle Pommes und tausche kurz vorher dein Essen mit dem Salat deiner Begleitung! Dein Körper wird denken, er bekommt die Pommes, während du ihm gesunden Salat fütterst und er gar nichts mitbekommt! Bevor er es merkt, bist du schon satt!

7) Roher Brokkoli  
Schneide ihn nicht in Stifte. 
Koche ihn nicht. 
Gib einfach auf, iss ihn roh. 

Weine. 

   

 

8) High Fat Low Carb Pommes 
Schneide eine Avocado in gleich lange Stifte, welche du mit Speck umwickelst und in Ei tauchst. Frittiere sie jetzt in 3 Paketen schwimmender Butter. Lasse sie in der Butter erkalten, bis die Butter wieder schnittfest ist. Schneide das feste Fett in gleich große Stifte, jeweils mit Avocado, Ei und Speck gefüllt! Jetzt noch kurz mit Käse überbacken und danach mit Creme Double garnieren! Schon ist die gesunde Pommes-Alternative fertig! 

  

9) Healthy vegan low carb low fat low glyx gluten free Stick Pommes
Sammle am Waldrand ein wenig Reisig. Breche die Stöckchen in gleich lange Stücke. Hmmm! Knusprig! Und die Pommesgabel ist quasi schon dabei! 

10) Keramik Pommes
Etwas teurer, aber eine Investition wert! 
Mit kalorienfreien Aromen kombinierbar, Sättigend und mit einem Sieb und einer Spülmaschine kannst du sie immer und immer wieder verwenden! 


Quelle: Reactiongifs.com


Und wer jetzt gezählt hat, wie oft ich “Pommes” gesagt habe, bekommt einen Keks! Aus Zucchini. 

Beautybitches: Richtig Peelen in fünf einfachen Schritten! 

Peelings helfen, unsere Haut strahlen zu lassen! Doch die Optionen sind schier endlos und ebenso verwirrend, egal ob chemisch, Entympeelinfs oder Kristalle. Wir zeigen dir, wie es geht! 

  

Step 1:
Bereite deine Haut auf das Peeling vor: Wodka oder Desinfektionsalkohol sind ideal, um deine Haut für tiefergehende Maßnahmen zu desinfizieren und um sie gleich zu betäuben. Solltest du zu empfindlicher Haut neigen, kannst du auch einen Teelöffel Chloroform untermischen. 
 

quelle: Pouted.com

 

Step 2:
Um tief in die Haut eindringen zu können, ist es wichtig, sie für weitergehende Behandlungen zu öffnen! 
Ein Bandschleifgerät mit einem Papier in 50er Körnung macht den Job sauber und gründlich. Beginne auf einer niedrigen Stufe und arbeite dich dann hoch, um deine Haut nicht zu überfordern. Eine Rötung der Haut ist gut, denn sie zeigt, dass die Durchblutung angeregt wurde!

  

Step 3:
Nun sind die Poren bereit für ein chemisches Peeling! Und du hast sogar jede Zutat zu Hause!
Mische 2TL Zitronensäure mit 1TL Feuerzeugbenzin. Trage es in kreisenden Bewegungen auf dem Gesicht auf und lass es über Nacht einwirken.
Nur keine Scheu, es ist völlig natürlich! Wenn du empfindliche Haut hast, kannst du einen halben Teelöffel Honig hinzufügen, um die Rezeptur noch milder zu machen.

  
Step 4
Nun kommt die Königsdisziplin unter den Peelings: Der Sparschäler!
Ziehe ihn langsam von unten nach oben über dein Gesicht und entferne dabei die Reste der Zitronensäure und mögliche Hautschüppchen.
Auftretendes Blut ist ein Zeichens dafür, dass es wirkt und die Haut sich erneuert! 

  
Step 5
Sprühe einen sanften Hauch Rosenwasser über dein Gesicht, deiner Haut einen rosigen Glanz zu verleihen und um sie zu beruhigen!
Benutze auf keinen Fall ein fertig gekauftes Gesichtswasser, denn die Drogeriemarktbakterien könnten deine Haut reizen!

quelle: imgflip.com

Ich sollte es nicht sagen müssen, aber: 
Das ist Satire. Nicht nachmachen. Nicht dumm sein.

Katzillion: In zehn Schritten zum Tierschützer

Es ist so weit – du hast dir eine zweite Katze angeschafft, fütterst kein Felix mehr und dich in zwei Facebookgruppen angemeldet. Du hast Blut geleckt: es ist an der Zeit, ein waschechter Tierschützer zu werden! 

Schritt 1: Wut 
Kaufe dir eine wahnsinnig unbequeme Jeans, einen BH der unerträglich drückt oder ein Paar Schuhe eine Nummer zu klein: Das hilft dir, eine ständig leicht aggressive Grundstimmung beizubehalten. 
 

 Schritt 2: Dichtung und Wahrheit
Die Herkunft deiner eigenen Katzen ist nicht ganz so mit deinen neuen Überzeugungen vereinbar? 
Kein Problem! Es liegen quasi genug Schicksale auf der Straße, die nur darauf warten, auf deinen Liebling zugeschnitten zu werden! 
Die Katze vom Ebayvermehrer wird zur wagemutigen Rettung, der Kater von Tante Fanny zur gerade noch aus der spanischen Tötungsstation geretteten Angstkatze und die Bauernhofkatze deiner Eltern wurde sozusagen erst gestern in einer Nacht und Nebel Aktion aus den Fängen von Tierversuchsmonstern befreit! 
 

Schritt 3: Missionierung 
Ernährung ist ein wichtiges Thema – zu wichtig, um es nicht zu deiner persönlichen Agenda zu machen! 
Während du darauf wartest, dass deine Ausgabe von “Katzen würden Mäuse kaufen” endlich von Amazon geliefert wird, nutze die Zeit! 
Fremde Menschen warten nur darauf, von dir im Supermarkt mit “wenn sie ihr Tier vergiften wollen, BITTESCHÖN!! Wie dumm kann man eigentlich sein?!” angepöbelt zu werden. 
Generell ist die inflationäre Beschimpfung deines Publikums als dumm immer anzuraten! 
Zeige deinen neugewonnenen Facebookfreunden, dass dir nichts heilig ist: Schreibe mutige Parolen unter die Social Media Posts von Futtermittelfirmen! Das wird ihnen eine Lehre sein!!!
Von dem Sack Purina Trockenfutter im Keller weißt schließlich nur du. 

Schritt 4: Vergangenheitsbewältigung 
Niemand interessiert sich für jemanden, der erst seit gestern dabei ist? 
Von wegen gestern! Schon seit JAHREN bist du aktiv im Tierschutz, schon als Kind hast du regelmäßig Tiere nach Hause gebracht und warst quasi schon als Kleinkind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Ok, es war das eine mal als Mama dich zum Hasen streicheln mitgenommen hat und eigentlich war es auch der Zoo und die mit nach Hause gebrachten Tiere waren Regenwürmer, die du Tante Fanny ins Bett gelegt hast – aber wen interessieren schon diese Details.
DU bist ein HELD! 

  
Schritt 5: Propaganda 
Deine Agenda braucht mehr Gehör! 
Du bist dir zwar noch nicht so ganz sicher, was dein Filofax mit Tierschutz zutun hat, aber egal. 
Erhöhe deine Reichweite und erwecke auch Menschen, die nichts mit Tieren am Hut haben!
Tausend Flüchtlinge ertrinken im Mittelmeer? 
In deiner Innenstadt läuft ein Messerstecher Amok?
Deine Freundin wurde auf offener Straße überfallen? 
“JA WAS GLAUBT IHR WIE VIEL SCHLIMMER ES DEN UNKASTRIERTEN KATZEN DA DRAUßEN GEHT!!!” ist in jedem Fall eine eloquente und passende Antwort. 
Scheue dich auf keinen Fall, Vergewaltigung und Genozid als Vergleich heranzuziehen!

  

Schritt 6: Aktionismus, blindwütig 
Es wird Zeit für deine erste echte Rettung!
Schon seit Monaten stellst du Trockenfutter vor die Tür um die Streuner zu füttern. Dass deine Nachbarn meinen, die Streuner gehören ihnen und werden von dir gemästet und aus dem Haus gelockt, hat dich nie gestört – was wissen die schon! 
Lege dich nun mit einem Schmetterlingsnetz auf die Lauer, und fange eine dieser Katzen ein! Bringe sie in eine Auffangstation, also die Küche von Brigitte, deiner Tierschutzfreundin, und verweigere die Herausgabe an den Eigentümer wegen Verwahrlosung. Immerhin ist die Katze so fett! Fasse auch eine “”Erlösung”” ins Auge. 

Schritt 7: Esoterik 
Tierschutzvereine suchen immer händeringend um Hilfe? 
Biete deine Expertise an und verfasse online Anzeigen!
Nichts leichter als das: Mit einem Pendel und einem Nachschlagwerk zu Katzen suchst du eine Rasse aus und inserierst das Tier, das du noch nie gesehen hast, als lieb, verschmust und “eine absolute Herzenskatze!”. 
Gebrechen, die zu offensichtlich sind um sie unter den Tisch fallen zu lassen, sind die ideale Gelegenheit, um das Pendel auch mal wieder über mögliche Misshandlungen durch das Monster Mensch™ kreisen zu lassen! 
Es gibt ja so viele Messie-Wohnungen, woher soll man da genau wissen dass genau diese Katze nicht daher kommt..?? Na also! 

  

Schritt 8: Empörung 
Weil du in einer Mietwohnung lebst und du auch Brigittes mit Urin durchtränktes Haus eigentlich gar nicht so geil findest: engagiere dich online!
Plattformen wie Avaaz oder changeDOTorg sind wie dafür geschaffen, deinen Willen durchzusetzen! 
Diese elende Bitch will immer noch nicht glauben, dass nur dein Futter das richtige ist?! Der kannst du es zeigen! Entfessle den Mob und poste gleich noch eine Kopie deiner wütenden Mail an das Veterinäramt! Muss ja niemand wissen, dass du dort auf der Spamliste stehst. 

Schritt 9: Eine Sache der Ehre
Eigentlich das wichtigste, deine tägliche Fußarbeit:
Like jede Tierschutzsseite, die dir unterkommt. Teile und like jeden Post! Egal ob Ölpestmöven, Zirkuselefanten oder Wattwurmwühltisch: Du kennst sie alle! Und du RETTEST sie alle! Die rechte Hand in der Pringles Schachtel, die linke am Puls der Zeit!
Kein Titel kann dir zu reißerisch sein, kein Hoax zu offensichtlich: Dein Feed quillt vor emotionaler Manipulation über. 
Nicht jeder Betroffenheitspost entspricht der Wahrheit? “DIE WAHRHEIT KÖNNT IHR DOCH GAR NICHT ERTRAGEN!!” hat sich schon bei Jack Nickelson großartig angehört! 

  
Schritt 10: Religion
Lass dir in großen Lettern über dein Schambein tätowieren: Egal was ich tue und wie ich es tue: 

Ich bin das Recht 
und die Kraft 
und die Selbstherrlichkeit, 
in Ewigkeit, Tierschutz. 
👏

  
Anmerkung der Redaktion:

Mir ist bewusst, dass viele Menschen sich täglich aufopfern, um den vergessenen Tieren dieser Gesellschaft eine zweite Chance zu geben. Dass wir als Gesellschaft diese Menschen brauchen und sie viel zu wenig würdigen. Umso trauriger macht es mich, wenn die privaten Marktschreier auf Facebook und auch die schwarzen Schafe der Organisationen ihre Verantwortung missbrauchen und den Ruf derer, die mehr Anerkennung brauchen, in den Schmutz ziehen.
Dieser Post ist für beide: Die, die wissen, dass sie phänomenale Arbeit leisten, können über die Satire lachen. Und die Tastaturtierschützer, die sich davon angegriffen oder diffamiert fühlen, können die Gelegenheit zur inneren Kontemplation nutzen.
So haben wir alle was davon!
Ähnlichkeiten zu realen Personen und Geschehnissen sind rein zufällig.